AskBrian | Natural Language Processing
Entwicklung eines Skills für einen KI-gestützten digitalen Berater unter Nutzung von Natural Language Understanding in Dialogflow.
Wir wollen Brian (digitalen Helfer für Berater) mit Beratern von Morgen bauen. Deswegen haben wir einen neuen Skill von Brian bei acht studentischen Beratungen ausgeschrieben. Die Studierenden von JenVision haben sich im Vorfeld am tiefsten mit der Materie befasst, Kernpunkte vorgedacht, sind viel in die Vorleistung gegangen und so eine hohe Motivation zum Ausdruck gebracht. Im Laufe des Projektes hat das Team mit viel Energie, Struktur und Ownership an dem neuen Skill von Brian gearbeitet und das Ergebnis in sinnvollen Iterationsstufen weiterentwickelt. Ich würde mich sehr freuen, noch mehr mit diesem tollen Team zusammenzuarbeiten!
Pavol Sikula

Founder & CEO, AskBrian GmbH, AskBrian

Kunde: AskBrian
Bereich: IT
Berater: 6
Projekttage: 10

AUSGANGSLAGE

Brian ist ein KI-gestützter digitaler Berater, der mit einer Vielfalt an Skills, wie z.B. der Übersetzung und Formatkonvertierung von Dokumenten, Hilfestellung beim Erstellen von Präsentationen sowie dem Bereitstellen von Rechercheergebnissen bezüglich KPI’s und den Arbeitsalltag von Business Professionals erleichtert. Brian funktioniert dabei wie ein Chat Bot, der zunächst die Intention des Nutzers erkennt und relevante Informationen aus der Anfrage herausfiltert, um anschließend die gewünschte Anfrage des Nutzers zu bearbeiten. Brian sendet das Ergebnis dann innerhalb weniger Minuten zurück an den Nutzer. Dies basiert auf Natural Language Processing (NLP), einem Verfahren, welches Brian dazu befähigt, geschriebene Nutzeranfragen wie ein Mensch zu verstehen. Dabei dürfen wir im Rahmen unserer Kooperation einen weiteren Skill für Brian entwickeln. Dafür liefern wir im ersten Projekt den Minimum Viable Skill, also die erste Version des Skills, welche die Mindestanforderungen bezüglich der Funktionen erfüllt. Dazu trainieren wir den Agenten in Dialogflow, um die Nutzeranfragen erkennen und korrekt zuordnen zu können und liefern die technischen Anforderungen bezüglich der Datenbank und Logik für die Implementierung durch das Tech-Team von AskBrian.

DURCHFÜHRUNG

Zu Beginn widmeten wir uns der Konzeptionierung des Skills und definierten verschiedene Teilfunktionen sowie deren Ausbaustufen. Die Ausbaustufen teilten wir dabei nach ihrer Komplexität und Notwendigkeit in drei Versionen ein, wobei die Priorisierung gemeinsam mit den CEO und CTO von AskBrian sowie unserem Sparring Partner von BASF Inhouse Consulting erfolgte. In dem laufenden Projekt konzentrierten wir uns vorerst auf die Umsetzung der ersten Version des Skills. Die nachfolgenden Versionen werden implementiert, sobald die erste Version technisch vollständig umgesetzt und getestet wurde. Für die gewünschten Funktionen der ersten Version kümmerten wir uns darum, dass die dazugehörigen Nutzeranfragen verstanden werden. Im Konkreteren bedeutet das, Brian mit verschiedenen Formulierungsmöglichkeiten (Training phrases) für eine Nutzeranfrage einer spezifischen Teilfunktion (User Intent) zu trainieren, damit er die Intention des Nutzers zuverlässig versteht. Aus diesen Nutzeranfragen müssen zunächst alle Informationen, die zur Verarbeitung benötigt werden, herausgefiltert werden. Dafür werden eindeutig identifizierbare Informationsobjekte, sogenannte Entitäten, definiert und angelegt, nach denen die Nutzeranfrage gefiltert wird. Die Implementierung der einzelnen Aspekte fand in DialogFlow statt. Darüber hinaus definierten wir die Aktionen, welche auf die Anfrage folgen müssen und die Anforderungen an die technische Umsetzung sowie die Datenbank für das Tech-Team von AskBrian.

ERGEBNIS

Konzeptionell haben wir alle Ideen, die wir bezüglich des Skills inklusive aller Weiterentwicklungen sammelten, in drei Versionen des Skills aufgeteilt. Innerhalb des ersten Projekts haben wir nun den zu der Version 1 des Skills gehörenden Agenten in Dialogflow trainiert, sodass dieser die Nutzeranfragen zuverlässig den richtigen Intentionen (User Intents) zuordnen kann. Den Agenten haben wir inklusive der nötigen Dokumentation an AskBrian übergeben, wo er in das bestehende Repertoire an Brian’s Skills integriert wird. Unser Projektteam konnte sich im Rahmen der Zusammenarbeit Know-How im Bereich Natural Language Processing und der kundenorientierten Produktkonzeptionalisierung aneignen. Ebenso konnten wir einige neue und interessante Kontakte knüpfen. Wir freuen uns bereits, nach erfolgreicher Implementation der ersten Version seitens des Tech-Teams von AskBrian mit den Versionen 2 und 3 fortfahren zu können!

INTERESSE? DANN SPRECHEN SIE UNS AN

Sie haben auch Interesse an einem Projekt mit uns? Dann sprechen Sie uns gerne an. Wir freuen uns über Ihre Anfrage!

Ansprechpartner für Unternehmen

Hannes Glaser

Hannes Glaser

Vorstand Customer Relations

Akzeptieren unserer Datenschutzerklärung

15 + 15 =

Hannes Glaser

Hannes Glaser

Vorstand Customer Relations

WEITERE REFERENZEN