v

Jane V.

21. Mai 2014

WAS HABEN DIPLOMATISCHE KRISEN MIT WIRTSCHAFT ZU TUN?

Die Besetzung der Krim ließ in Deutschland die Aktienkurse vieler Unternehmen einbrechen. Insbesondere die Automobilindustrie und der Maschinenbau befürchten dauerhafte Einbußen im Geschäft mit Russland. Der NSA-Skandal schien kurzzeitig die TTIP-Verhandlungen zu stören. Jedoch wurden die Verhandlungen nahezu ohne Verzögerung fortgeführt.

Beiden Fällen ist gemeinsam, dass sich außenpolitische Ereignisse ohne direkten Bezug zu wirtschaftlichen Belangen auch in den Wirtschaftsbeziehungen zwischen Ländern niederschlagen. Während die EU Russland mit wirtschaftlichen Sanktionen droht, weil es einen gravierenden Völkerrechtsbruch begangen hat, bleiben solche Reaktion auf den nicht minder gravierenden Völkerrechtsbruch der USA aus.

Zwei Aspekte stechen ins Auge: Im ersten Fall hat ein Konflikt zwischen zwei Regierungen Auswirkungen auf die Beziehungen dieser Regierungen zu Dritten und in einem völlig anderen Politikfeld, im zweiten Fall hat der Konflikt zwischen zwei Regierungen in einem Politikfeld kaum bis gar keinen Einfluss auf ihre Zusammenarbeit in anderen Feldern.

Weiter geht es im hochaktuellen Artikel von Kazimir Menzel unter Publikationen.

WEITERE BEITRÄGE

PORSCHE CONSULTING GMBH ZU BESUCH BEI JENVISION

PORSCHE CONSULTING GMBH ZU BESUCH BEI JENVISION

Zu unserer Mitgliederversammlung am 09. Mai 2017 durften wir einen besonderen Gast willkommen heißen: Claudia Kaiser, Fachreferentin Personalmarketing der Porsche Consulting GmbH. Nach dem Vorstellen unseres Vereins begann Frau Kaiser aus dem Nähkästchen zu erzählen....

mehr lesen

TIMMERMANN PARTNERS CHANGE BERATER WORKSHOP IN JENA

Am Samstag den 22. April 2017 fand in Jena ein Timmermann Partners Change Berater Workshop statt. Auch unser Mitglied Julian hat an diesem Workshop teilgenommen und kann folgendes Berichten: Im Rahmen des Workshops hatten wir die Möglichkeit einmal den Alltag eines...

mehr lesen

JENVISION SCHULUNGSWOCHENENDE 2016

Vom 09.12.16 bis zum 11.12.16 fand dieses Semester das JenVision-Schulungswochenende an der Friedrich Schiller Universität in Jena statt. Mit dabei war auch unser Interessent Julian, der Folgendes berichten kann: Die große Vielfalt der verschiedenen Schulungen war...

mehr lesen

0 Kommentare

INTERESSE? DANN SPRECHEN SIE UNS AN

Sie haben auch Interesse an einem Projekt mit uns? Dann sprechen Sie uns gerne an. Wir freuen uns über Ihre Anfrage!

Ansprechpartner für Unternehmen

Erik Böhm

Erik Böhm

Vorstand Customer Relations

Akzeptieren unserer Datenschutzerklärung

13 + 12 =

Erik Böhm

Erik Böhm

Vorstand Customer Relations