Heute stellen wir den neuen Vorstand des Ressorts Finanzen & Recht vor: Marc Wilhöft

JenVision e.V. startet mit Veränderungen in das neue Semester. Bereits in den letzten Zügen des Sommersemesters haben die Mitglieder unseres Vereins neue Vorstände gewählt. Die Amtszeit als Vorstandsvorsitzenden endet nun für Ede Möser und Gian Zinngrebe tritt in seine Fußstapfen. Jan-Erik Ehlers wird zukünftig Nicolas Sommer als Vorstand Vertrieb & Akquise ablösen. Im Ressort Qualitätsmanagement übernimmt von nun an Robin Recklies das Zepter von Phillip Hölscher. Und bei Finanzen und Recht freut sich ab sofort Marc Wilhöft den Posten von Louise Kavacs zu übernehmen. Die Personaler müssen sich auf keine Veränderungen einstellen. Dominique Baldauf bleibt noch ein weiteres Semester im Vorstand Personalmanagement und freut sich noch eine Weile im Vorstand aktiv zu sein.

Wir gratulieren allen neuen Vorständen und sind gespannt auf den frischen Wind, den ihr mitbringt. Auch wenn wir die neuen Vorstände natürlich bereits alle kennen, fragt sich doch bestimmt der ein oder andere, was denn nun anders wird in seinem Ressort. Um das zu beantworten und die neuen Vorstände noch etwas besser kennen zu lernen, haben wir ein kurzes Interview mit ihnen durchgeführt.

Und nun Marcs antworten auf unsere Fragen.

 

  1. Was ist deine Motivation für den Posten?

Neben dem Studium der Wirtschaftswissenschaften und der Tätigkeit in der Steuerkanzlei, beinhaltet das Engagement im Ressort Finanzen & Recht bei einer studentischen Unternehmensberatung, neue Impulse und interessante Projekte in Form von steuerlichen und rechtlichen Sachverhalten.

Die Weiterentwicklung und Sicherung des vorhandenen Wissens, in Zusammenarbeit mit einem motivierten Team, stellt für mich eine leidenschaftliche Aufgabe dar.

  1. Was wird sich in deiner Amtszeit ändern?

In der Vergangenheit wurde der Großteil der Dokumente und Verträge überarbeitet, sodass wir eine hervorragende Basis haben, um diese Tätigkeiten zu intensivieren. Außerdem wird es vermehrt Workflows und Analysen zur langfristigen Orientierung geben und ich bin zuversichtlich, dass wir uns noch aktiver an internen und externen Projekten beteiligen werden.

  1. Was waren deine bisherigen Aufgaben (Projekte) bei JenVision?

Im Ressort Finanzen & Recht ist es ratsam sich vorerst mit den vorhandenen Dokumenten und Sachverhalten vertraut zu machen. Die anschließenden Tätigkeiten basieren meist auf gesetzlichen Änderungen oder anregenden Gesprächen mit Visionauten. Darüber hinaus war ich an der Ausarbeitung vorhandener Dokumente, einem Workshop bei den JCNetwork Days und der Verfolgung von diversen relevanten Theorien beteiligt.