Am Samstag den 22. April 2017 fand in Jena ein Timmermann Partners Change Berater Workshop statt. Auch unser Mitglied Julian hat an diesem Workshop teilgenommen und kann folgendes Berichten:

Im Rahmen des Workshops hatten wir die Möglichkeit einmal den Alltag eines Beraters bei Timmermann Partners kennenzulernen. Zusammen mit einigen Psychologiestudenten hatte das Unternehmen einen Tag voller verschiedener Eindrücke organisiert.

Timmermann Partners Logo

Timmermann Partners

Um neun Uhr startete die Unternehmung mit einer ersten Runde, in der die einzelnen Teilnehmer sich vorstellten und kleine Anekdoten zu ihrer Person beziehungsweise zu Erlebnissen zum Besten brachten. Mit einem kleinen aber durchaus informativen Vortrag stellen die beiden Berater Sascha Müller und Dominik Steinbeißer das Unternehmen vor, indem schnell klar wurde, dass es sich hier nicht um eine „normale“ Unternehmensberatung handelt. Immer wieder betonten die beiden die Wichtigkeit des Umgangs mit dem „Kunden“. Dieser wird bei ihnen nicht nur als „Klient“ bezeichnet, sondern auch auf eine ganz eigene Art und Weise behandelt. Eine der großen Unterschiede ist auch, dass der angestrebte Change weiter über die üblichem drei Monate hinweg begleitet und evaluiert wird.

Um einmal selber die Vorgehensweise einer solchen Arbeit zu erfahren, wurde anschließend ein kleiner Auftrag simuliert. Vom Interview eines Klienten, über die eigentliche Konzipierung einer Lösung bis hin zur Präsentation dieser wurde viel gearbeitet und der Tag somit gut gefüllt. Hatte man Fragen, so waren beide immer gut zu erreichen und haben stets Souverän geantwortet. Nach einem abschießenden Spiel zur fördernden Gruppenkohäsion und zur Erkennung der Koordinationsproblematik in großen Gruppen, wurde gemeinsam gespeist und die Erfahrungen geteilt.

In allem ein großartiger Workshop, der einem nicht nur das Unternehmen näherbrachte, sondern auch die Möglichkeit bat, sich einmal mehr in die Rolle eines Consultants zu fühlen.